Freunde Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen
BeschreibungBeste Freundin und vorlauter Fantasy-Nerd gesucht
AvatarpersonTuppence Middleton?
Alter22 Jahre
Statusfrei
#1

Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen.
Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden.
Die Gesuchte
„Es sind nicht unsere Fähigkeiten, die zeigen wer wir sind, sondern unsere Entscheidungen.“
Lane Michelle Richardson
22 Jahre
Feuerwehrfrau? Polizistin?
Tuppence Middleton?
Was war
„I don’t go looking for trouble. Trouble usually finds me.“

Am ersten Tag der Junior High School lässt du dich neben einem blonden, unscheinbaren Mädchen fallen und erzählst ihm was über dein Lieblingsbuch. Hogwarts, Harry Potter, Stein der Weisen! Du kannst es kaum fassen, dass Jane Interesse daran zeigt und dich nicht nur bittet ihr das Buch mal zu leihen, sondern es auch innerhalb weniger Tage verschlingt.
In den kommenden Wochen rätselt ihr gemeinsam, in welches Haus euch der Hut wohl sortiert hätte und seid gemeinschaftlich schwer enttäuscht, als im Herbst nach eurem 11. Geburtstag kein Brief aus Hogwarts bei euch eintrifft. Janes Tante schenkt ihr zum Trost Der kleine Hobbit und ihr verliebt euch beide in Mittelerde.

Apropos Liebe: Während Jane was Jungs angeht sehr zurückhaltend ist, hast du mit Beginn der Pubertät phasenweise jede Woche einen neuen Schwarm. Generell brennst du schnell für Dinge, kühlst oft aber auch ganz schnell wieder ab. Die einzigen Dinge, denen du über die Jahre die Treue hältst, sind Jane und diverse Fantasy-Genres, über die du schließlich in die Cosplay-Szene einsteigst.

Mit deiner ehrlichen, direkten Art eckst du vermutlich öfter mal an. Du hast ziemlich viel Unfug im Kopf und dein Lachen ist immer eine Spur zu laut. Obwohl ihr eigentlich unterschiedlich wie Tag und Nacht seid, ergänzen du und Jane euch doch perfekt. Während du sie immer wieder aus ihrem Kokon aus Schüchternheit und Bücherwelten holst, erdet sie dich und hat dir schon das ein oder andere Mal aus der Patsche geholfen, wenn du mal wieder einen Test verschwitzt hast und dringend jemanden brauchtest, der mit dir büffelt. Oder jemanden, der bei Liebeskummer deine Tränen trocknet und dafür sorgt, dass du die Schokoladeneis-Packung nicht ganz alleine essen musst.
Obwohl ihr manchmal nicht so genau wisst, weshalb ihr eigentlich Freundinnen seid, für Jane bist du mittlerweile die Schwester, die sie nie hatte und eigentlich auch nie wollte, bis du in ihr Leben getreten bist.

Gemeinsam habt ihr nach der Junior High auch noch die High School durchgestanden und vermutlich bist du fast vom Glauben abgefallen, als Jane sich tatsächlich ein bisschen in ihren Mathe-Nachhilfelehrer verknallt hat. Zu deiner ausdrücklichen Entrüstung und trotz all deiner Ermunterungsversuche ist da allerdings nie etwas gelaufen, weil Jane sich nicht getraut hat.

Was ist
„Den Tod als Gewissheit. Geringe Aussicht auf Erfolg. Worauf warten wir noch?“

Was du nach der High School gemacht hast, weißt wohl nur du. Bist du ein paar Jahre durch die Weltgeschichte gereist? Hast du genau wie Jane ein Studium an der University of Washington begonnen? Jobbst du irgendwo in einer Bar? Hast du dir einen lang gehegten Kindheitstraum erfüllt und bist Feuerwehrfrau oder Polizistin geworden?

Jane selbst hat frisch ihren Bachelor in Bibliothekswissenschaften in der Tasche und plant eigentlich zum Wintersemester ein Masterstudium aufzunehmen, als ein schreckliches Ereignis ihr Leben überschattet: Ihr Bruder wird eines Morgens tot aufgefunden und niemand weiß bisher, ob er vielleicht ein Raubüberfall- oder Mordopfer ist. Die Vermutung liegt nahe, fehlen von seinem Portemonnaie und anderen persönlichen Gegenständen doch jede Spur.

Was wird
„Die Welt ist im Wandel. Ich spüre es im Wasser. Ich spüre es in der Erde. Ich rieche es in der Luft.“

Jane sucht den Rechtsmediziner auf, der ihren Bruder obduzieren wird und bittet ihn darum Jacob noch ein letztes Mal vor der Obduktion sehen zu dürfen. Die beiden sind auf den ersten Blick fasziniert voneinander. Während Jane, die bislang noch keinerlei Erfahrung mit Männern gesammelt hat, stark verunsichert ist, nicht zuletzt wegen des großen Altersunterschieds und weil Mortimers älteste Tochter nur wenige Jahre jünger ist als sie, ist Lane vielleicht ganz angetan von der ganzen Sache mit Doc Morty, wie sie ihn etwas respektlos tauft?

»Das ist fast so, als würde man Gandalf daten! Oder Saruman? Meinst du, er bastelt Orks im Keller zusammen?«

Jane würde sich auf jeden Fall über den Rat und Beistand ihrer besten Freundin freuen. Nicht nur wegen des Mannes, der so unverhofft in ihr Leben getreten ist, sondern auch weil ihre Familie gerade eine schwere Zeit durchmacht. Seit ihr Bruder Jacob tot aufgefunden wurde, kommt ihr Vater kaum noch aus der hauseigenen Bibliothek heraus und ihre Mutter hat mit etwas begonnen, das Lane etwas flapsig "New Age Bullshit" nennt. Jane braucht also dringend jemanden, der dafür sorgt, dass sie nicht auch noch den Verstand verliert!

Schlusswort
„Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient.“

Wie man vielleicht merkt wird Lane sehnsüchtig vermisst. Fest in Stein gemeißelt ist eigentlich nichts, außer das die beiden Mädchen sich in der Schule kennengelernt haben, Lane ein ziemlicher Fantasy-Nerd ist und nur selten ein Blatt vor den Mund nimmt.
Ihr Vorname ist Ingame zwar schon das ein oder andere Mal gefallen, aber falls der gar nicht gefallen sollte, findet sich sicher eine Lösung.

Auch über Jane hinaus sollte es Lane in ihrer aufgeschlossenen Art nicht schwer fallen Anschluss zu finden. Im Board gibt es reichlich Charaktere in den Zwanzigern. Vielleicht studiert sie Medizin? Dann hätte sie die Chance Anschluss an das Klinikpersonal des Seattle Grace Mercy West Hospitals zu finden. Vielleicht jobbt sie in einer der zahlreichen Bars der Stadt? Oder wird Feuerwehrfrau? Vielleicht ist sie auch bei der Polizei und kann Jane so dabei helfen den Tod ihres Bruders aufzuklären? Ich bin mir sicher, es findet sich ein schönes Plätzchen für sie.

Wichtig wäre mir als Spieler*in jemand, der sowohl eigene Ideen mitbringt, um die Vergangenheit der beiden lebendig zu machen, als auch die Bereitschaft sich darüber per Discord oder PN auszutauschen. (Keine Sorge, das muss nicht täglich sein oder endlos ausufern. Am schönsten finde ich immer so etwas gemeinsam in Form von Erinnerungen und Flashbacks im Ingame zusammen zu erspielen, aber da wäre es dann natürlich schön, wenn man gut genug in Kontakt ist, um auch mal ein Veto einzulegen, falls da irgendwas so gar nicht passt. :-))

Ich versuche regelmäßig, mindestens einmal die Woche, zu posten, bin da aber niemandem böse, der länger braucht, auch wenn eine gewisse Regelmäßigkeit schon schön wäre. Meine Post-Wohlfühllänge liegt zwischen 2000 und 4000 Zeichen, kann aber durchaus auch mal nach oben ausreißen.
Bei Fragen immer her damit! :-)

Zitieren

#2
Ins SG und CSB gestellt am 17.04.2022
likes this post
Zitieren



[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Please select the number: 2
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
 

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste