Pairing I found myself in wonderland
Beschreibungzukünftiger Freund gesucht | ca. 30 Jahre | Polizist?
AvatarpersonChris Wood?
Alter30 Jahre
Statusfrei
#1
I found myself in wonderland
When the world's crashin' down
When I fall and hit the ground
I will turn myself around
Don't you try to stop it!

Now I am in wonderland...because of you!
Absolut jeder braucht in seinem Leben mal so etwas wie Glück...so etwas wie eine gute Fee sozusagen. Eine Art Anker, der einen wieder aus dem schwarzen tiefen Abgrund heraus zieht....zurück ins Licht. Momentan glaubt Felicitas, dass es kein anderes Leben, als das, welches sie führt, geben kann. Vielleicht geriet sie bisher aber nur an die falschen Leute. Ist ER ihr Ticket in ein anderes Leben? In die Freiheit? Schafft ER es, dass ihr Herz sich öffnet?



Vor - und Nachname frei wählbar
CA. 30 JAHRE | POLIZIST | CHRIS WOOD
GESUCHTER
Geboren und aufgewachsen ist Mister X (Vor - und Nachname frei wählbar) in New York. Er ist ein Einzelkind und war immer sehr verwöhnt. Er war es gewohnt alles zu bekommen, was er wollte und das schon in jungen Jahren. Um Geld brauchte er sich auch nie Gedanken machen, so besaß seine Familie ein ziemlich großes Vermögen. Zwar war alles nur geerbt, aber das spielte auch keine weitere Rolle. In der Schule war er immer sehr beliebt und die Mädchen standen sozusagen Schlange bei ihm. Trotzdem schien seine kleine heile Welt sich in Luft aufzulösen, als er mit 16 mit ansehen musste, wie sein Vater vor seinen Augen erschossen wurde. Jener arbeitete in einer Bank und eines Nachmittags besuchte Mister X ihn und kam direkt dazu, als ein Raubüberfall von Statten ging. Sein Vater war ein sturer, knallharter Geschäftsmann. Er hatte wohl auch eine Menge Feinde und an diesem Tag konnte sein Leben nicht gerettet werden. Der Täter befindet sich bis heute auf der Flucht. Das war wohl einer der Punkte, die Mister X dazu veranlasst hatten, sich nach seinem Abschluss in den Polizeidienst zu begeben. Nun ist er schon seit einigen Jahren ein angesehener Polizist und arbeitet für das Gesetz. Wobei auch in ihm etwas Dunkles zu schlummern scheint. Er will den Mörder seines Vaters finden und diesen zur Rechenschaft ziehen. Wird er dann auf das Gesetz hören, oder Selbstjustiz begehen? Durch seine Wut wird er jedenfalls ziemlich unberechenbar. Nun befindet er sich in Seattle, weil er dahin versetzt worden war. Für sowas wie eine echte Freundin hat er keine Zeit, aber für etwas Spaß ist er immer zu haben. Das ist wohl einer der Gründe, weshalb er des Öfteren "Pandoras Night Club" aufsucht, um die Dienste der Mädchen dort in Anspruch zu nehmen. Geld hat er auf jeden Fall genug. Des Weiteren wird er sich bestimmt bald in ärztliche Behandlung begeben müssen, denn seine Aggressionen scheinen in letzter Zeit schlimmer zu werden. Vielleicht hat er eine Therapie nötig, denn den Verlust seines Dads scheint er allein durch Wut zu kompensieren. Das kann auf Dauer nicht gesund sein. Er muss endlich lernen mit seiner Vergangenheit abzuschließen.




FELICITAS HARRISON
28 JAHRE | PROSTITUIERTE & STRIPPERIN | KATHERINE MCNAMARA
SUCHENDE
Felicitas war wohl das komplette Gegenteil von Mister X. Sie wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf, bewohnte mit ihrer drogensüchtigen Mutter eine alte heruntergekommene Wohnung und erfuhr nie so etwas wie mütterliche Liebe. Ihre Mom hat sie bestimmt nicht mal gewollt. Doch jene ging der Prostitution nach, verkaufte ihren Körper für Geld und ob sie es mit der Verhütung so genau nahm, blieb mal so dahingestellt. Kein Wunder, das sie irgendwann schwanger wurde. Heute glaubt Felly, dass ihre Mom auch während der Schwangerschaft Drogen konsumiert und Alkohol getrunken sowie geraucht hat. So verkorkst wie Felicitas heute ist, wäre es kein Wunder. In ihrer Jugend wurde Felly gehänselt, weil sie immer nur in alten Klamotten rumlief und im Allgemeinen eher schmuddelig aussah. Nie reichte das Geld für etwas anderes, als für weitere Drogen. Auch das Essen war oftmals knapp geworden. Als Felly 15 war, verging sich beinahe einer der Freier ihrer Mom an ihr, sie konnte gerade noch so flüchten. Trotzdem erging es auch ihr irgendwann nicht anders. Denn nur ein Jahr später hatte sie ihr erstes Mal mit einem etwas älteren Mann, der sie dafür bezahlte. Es war so unsagbar leicht an Geld zu kommen, sodass Felly es immer wieder tat. Auch sie verkaufte ihren Körper, denn für sie gab es nichts Schlimmeres als Armut. Die Schule schmiss sie hin und nun ist sie schon seit vielen Jahren in ihrem neuen Business tätig. Mittlerweile arbeitet sie im "Pandoras Night Club" und hat auch die Stripperei für sich entdeckt. Für Geld tut sie so gut wie alles. Zwar war es nicht immer leicht, doch heute scheint sie glücklich. Den Kontakt zu ihrer Mom hat sie abgebrochen und wenn sie sich irgendwelchen Männern hingibt, dann kann es auch für sie mit Spaß verbunden sein. Aber ihr ist alles recht, solange ihre Einnahmen stimmen. Von Gefühlen hält sie nichts, irgendwie hat sie Angst davor, weswegen sie sich auch oftmals nicht für mehr als eine Nacht oder höchstens ein paar Nächte hergibt. Trotzdem gibt es da noch einen Teil in ihr, der sich nach einem anderen Leben sehnt. Nur schenkt sie diesem Teil keinerlei Beachtung.


schlusswort
Danke, dass ihr bis hierhin gelesen habt!
Ich suche nach einem zukünftigen Pairing für meine Felicitas. Die hatte es in ihrem Leben nicht immer leicht, sie vertraut auch nicht schnell und tut für Geld eben fast alles. Sie will nichts fühlen, weil Gefühle nur Probleme verursachen. Doch auch sie ist machtlos gegen die Liebe letztendlich, wenn ihr der Richte über den Weg laufen würde. Ich würde es schön finden, wenn Mister X schon des Öfteren eben in der Bar gewesen ist. Felly ist ihm bestimmt auch schon aufgefallen, aber bisher hatten sie vielleicht nicht weiter das Vergnügen. Das alles kann sich ändern. Wahrscheinlich wird er auch der Erste für sie sein, dem sie sich öfters als nur ein paar Nächte hingeben will. Allein daran wird sie schon merken, dass etwas anders an ihm sein muss. Am Ende soll er sie eventuell etwas aus diesem Milieu rausholen wollen. Aber ob es ihm gelingt, steht in den Sternen. Es wird ein steiniger Weg.

Ich will nicht zu viele Vorgaben machen, sondern eurer Fantasie freien Lauf lassen. Das oben sind alles nur Ideen/Vorschläge. Chris Wood als Avaperson würde ich super finden, kann aber auch jemand anderes sein, wenn ihr damit gar nicht klar kommt, darüber kann man gerne reden.

Nun zu mir - ich schaue eigentlich täglich ins Forum, posten tue ich gerne am Wochenende und von der Postinglänge her passe ich mich an, es können kürzere aber auch längere Posts sein je nachdem. Jedenfalls aber geht Real-Life IMMER vor und es gibt keinerlei Postingdruck! Ich freue mich! Auch aufs weitere Planen etc. smile

Zitieren

#2
Ins CSB und SG gestellt am 06.03.
Zitieren

#3
Wieder frei
Zitieren



[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Please select the number: 4
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
 

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste